Bereits zum siebten Mal organisiert Roland Panter den Twittwoch auf der CeBIT. Die Veranstaltung ist erstmals in das Programm der CeBIT Global Conferences, dem Premiumprodukt für Wissenstransfer innerhalb der CeBIT, eingebettet. Auf der Open Stage im Konferenzbereich wartet am 16.3.2016 ab 18 Uhr ein interessantes Programm.

Die SprecherInnen:

Lena-Sophie Müller
von der Initiative D21 wird uns etwas über den DigitalIndex 2015 berichten. Mit der Studie D21-Digital-Index misst die Initiative D21 seit 2013 die Entwicklung des Digitalisierungsgrads der deutschen Bevölkerung – ihren Zugang, ihre Kompetenz, ihre Offenheit sowie ihre Nutzungsvielfalt bezogen auf digitale Medien und das Internet. Der D21-Digital-Index ist eine Weiterentwicklung des (N)ONLINER Atlas (2001-2015) und mit rund 33 000 Befragten die umfangreichste und aussagekräftigste Studie zur Entwicklung der Digitalen Gesellschaft.

Mario Leupold
von der Prototypen Party berichtet über das innovative Format – ein Matching-Event für Produktentwickler und Kreative. Dort werden Prototypen von Produkten und Dienstleistungen in einer zwanglosen Atmosphäre vorgestellt und getestet. Durch das Feedback der Teilnehmer entstehen Impulse für die Weiterentwicklung und Realisierung von innovativen Produkten.

Dennis Heusser
von CarUnity berichtet über die Social-Car-Sharing-Plattform von Opel. Wer teilt, fährt besser: Mit diesem Credo bringt das junge Unternehmen Deutschlands Autos ins Rollen und läutet nach eigenen Angaben eine neue Ära des Car Sharings ein.

Wir bitten alle Gäste zu beachten, dass der geschlossene Bereich der CeBIT Global Conferences erst ab 18 Uhr ohne zusätzliches Konferenz-Ticket zugänglich ist.

Hier kann man sich für die Veranstaltung anmelden (inkl. kostenlosem CeBIT-Ticket).